Die besten Teleskope für Kinder ab 3 Jahre

Der erste Blick, durch ein Teleskop, in den Sternenhimmel ist unglaublich faszinierend. Grade für deinen kleinen Nachwuchsforscher ist die Wahl des richtigen Teleskops besonders wichtig. Was ist vor dem Kauf eines Kinderteleskops zu beachten? Die wichtigsten Punkte und worauf es wirklich ankommt verraten wir dir in diesem Artikel.
Die besten Teleskope
Bestseller Nr. 1
Bresser Refraktor Einsteiger Teleskop Sirius 70/900 AZ mit Smartphone Kamera Adapter und...
  • Achromatisches Linsenteleskop für Einsteiger mit azimutaler Montierung und max. 675-facher Vergrößerung (max. empfohlen 140x)....
  • Mit einem Objektivdurchmesser von 70 mm wird eine gute Lichtsammelleistung erzeugt. Mit dem Smartphone-Adapter lassen sich erste...
  • Die azimutale Montierung ermöglicht eine einfache Ausrichtung des Teleskops am Nachthimmel und ist somit ideal für Einsteiger...
Bestseller Nr. 2
700-76 Teleskop Big Pack + Smartphone Adapter DKA5
  • Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Seben Smartphone Kamera Adapter DKA5 lassen sich einfach und schnell Fotos mit dem Handy von...
  • Sternengrößenklasse: sichtbar bis 12,0M! (ca. 1.000.000 Sterne sichtbar!)
  • Ausbaubar durch 31,7mm (1,25“) Auszug: Fotografie, Filter etc.
Bestseller Nr. 3
Aomekie Teleskop Astronomie 70/400 Fernrohr Teleskop für Kinder Einsteiger Amateur-Astronomen mit...
  • FMC All-Optik Glas: Telescope Astronomy aus All-Optik Glas, die neueste Generation von Kellner-Okular (K) und Mehrfach...
  • Astronomisches Teleskop: Brennweite: 400mm. Öffnungsweite: 70mm. 45 Grad aufrechtes Zenitspiegel bietet ein aufrechtstehendes und...
  • Fernrohr/Stativ: Mit ausziehbares Aluminium Tripod kann man die Höhe von 16.1 Inch bis 51.6 Inch einstellen. Mit Handy Adapter...
Bestseller Nr. 4
SZRWD Einsteiger Teleskop,Teleskop...
  • 【Großer Durchmesser und hohe Brennweite】Mit einem großen Durchmesser von 50 mm und einer Brennweite von 360 mm hat das...
  • 【Große Weitwinkel-High-Definition-Okulare】Mit dem 10-mm-Großwinkel-Hochauflösungs-Okular-Design ist das Objekt keine...
  • 【Hochauflösende kristallbeschichtete Linse】Mit professioneller Beschichtung und mehrschichtiger Beschichtung hat das Objekt...
AngebotBestseller Nr. 5
TELMU Teleskop Astronomisches Teleskop Fernrohr Teleskop für Einsteiger Amateur-Astronomen mit...
  • BRING THE SKY CLOSER - Mit einer Brennweite von 600 mm und einer Apertur von 50 mm kann dieses Teleskop die Grenzen Ihrer Sicht...
  • STABILE UND FLEXIBLE - Die Teleskoplinse kann um 180 ° und die Konsole um 360 ° gedreht werden. Dadurch kann sie auf den...
  • "PICK UP AND GO" -TELESKOP - Dieses Teleskop aus Aluminiumlegierung und ABS-Kunststoff ist mit einem verstellbaren Stativ...
Bestseller Nr. 6
ESSLNB Teleskop Einsteiger 80/400 Fernrohr Teleskop für Kinder Erwachsene mit 10x Smartphone...
  • Aufrechte Bilder: Normalerweise bietet ein Astronomisches Teleskop ein invertiertes Bilder. Unsere Teleskope Astronomisches hat...
  • 80MM Telescope Astronomy aus FMC Antireflex Beschichtung und die neueste Generation von Kellner-Okular (K) gewährleistet gute...
  • Nützliche Zubehör: Mit ausziehbares Aluminium Stativ kann man die Höhe von 20.9 Inch bis 47.2 Inch einstellen. Mit 10x Okular...
Bestseller Nr. 7
Bresser Refraktor Einsteiger Teleskop Arcturus 60/700 mit Smartphone Kamera Adapter und hochwertigem...
  • Achromatisches Linsenteleskop für Einsteiger mit azimutaler Montierung, LED-Sucher und max. 525-facher Vergrößerung (max....
  • Mit einem Objektivdurchmesser von 60 mm wird eine gute Lichtsammelleistung erzeugt. Mit dem Smartphone-Adapter lassen sich einfach...
  • Die azimutale Montierung ermöglicht eine einfache Ausrichtung des Teleskops am Nachthimmel und ist somit ideal für Anfänger...
Bestseller Nr. 8
Teleskop Astronomisches Tragbares Zoom HD Refraktor Teleskop für Einsteiger, Amateur-Astronomen und...
  • Ausgestattet Mit Zwei Okulare Für Verschiedende Ziele: Verschiedene Vergrößerungen für verschiedene Ziele, geeignete...
  • 50MM Kaliber Meherschichtige Optische Beschichtungen: Aufgrund eines Teils der Beleuchtung wurde reflektiert, wenn die Linse auf...
  • Compact und Elegant, Leichte Und Einfache Designs: F36050M mit Teleskop-Design stromlinienförmig, einfach zu installieren,...

Was ist ein Teleskop?

Ein Teleskop ist eine optische Gerätschaft mit deren Hilfe es, möglich ist weit entfernte Objekte zu vergrößern. So bekommen deine Kinder und auch du einen Einblick in die fantastische Welt der Astronomie.

Der Erfinder

Das Teleskop ist ein sehr altes Hilfsmittel und kam schon um 1608 zum Einsatz. Sein Erfinder Hans Lipperhey, war ein holländischer Brillenmacher. Das Galilei Fernrohr nennt man deshalb auch holländisches Fernrohr. Der weltbekannte Mathematiker und Physiker Galileo Galilei entwickelte das holländische Fernrohr weiter.

Warum ist ein Teleskop sinnvoll für dein Kind

Kinder sind von Natur aus sehr neugierige kleine Geschöpfe. Welche unter einem enormen Entdeckerdrang leiden. Wir als Eltern, stehen in der Pflicht unser Möglichstes zu tun diesen Nachwuchsforschern die Möglichkeit zu geben eigene Erfahrungen zu machen. Ein Teleskop ist die Eintrittskarte in eine „neue“ unglaubliche Welt. Dein Kind schult nicht nur seine Feinmotorik, sondern lernt spielerisch, konzentriert und ausdauernd an einer Problemlösung zu arbeiten. Durch die ersten Erfolge im Suchen von Himmelskörpern entwickelt es ein gesundes Selbstvertrauen, denn es hat etwas Neues alleine geschafft.

Welche Arten von Teleskopen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Arten von Teleskopen.

Angefangen beim Linsenteleskop über Radioteleskop bis hin zum Röntgenteleskop. Allerdings eignen sich bei weitem nicht alle Teleskop Arten für den Hobbygebrauch. Vor allem, für die kleinen Nachwuchsastrologen empfehlen wir, die Klasse der optischen Teleskope.

Optische Teleskop

Zu den optischen Teleskopen gehören zwei verschiedene Arten von Teleskopen. Zu einem das sogenannte Linsenteleskop (Fernrohr), auch Refraktor genannt.

Zum anderen das Newtonreflektor (Spiegelteleskop), welches nach seinem Erfinder Sir Isaac Newton benannt ist.
Der Unterschied zwischen den beiden Teleskopen besteht in ihrem Aufbau.

Beim Spiegelteleskop ist das optische Element, welches das Licht sammelt und gebündelt zum Brennpunkt transportiert, ein Spiegel. Beim Linsenteleskop ist es hingegen, wie der Name schon vermuten lässt, eine Objektivlinse.

Linsenteleskope

Linsenteleskope eignen sich besonders gut für den Einstieg in die Weltraum-Erkundung. Kinder ab 7 Jahren können einfach, durch die am Ende positionierte Öffnung, des Fernrohrs schauen. Die Handhabung ist deutlich einfacher als beim Spiegelteleskop. Somit stellen sich schneller Erfolgserlebnisse ein.

Spiegelteleskop

Bei Spiegelteleskope ist die Empfehlung geeignet für Kinder ab dem 12 Lebensjahr. Die komplexen Einstellungsmöglichkeiten erfordern ein gewisses Maß an Konzentration und Feinmotorischen Fähigkeiten. Ansonsten verliert dein  Kind den Spaß am Entdecken des Weltraums, bevor es sein erstes Sternenbild entdeckt.

Für die ganz Kleinen Sternengucker

Junge Forscher ab 3 Jahren können sich super mit dem 2in1 Teleskop/Mikroskop von Spiegelburg ausprobieren. Das Spiegelteleskop mit einer 7-fachen Vergrößerung eignet sich nicht nur hervorragend zum Beobachten des Mondes. Es lassen sich auch prima Tiere & Pflanzen in der Natur beobachten und untersuchen. So förderst du schon früh die Neugier für die fantastische Welt der Naturwissenschaften.

Bestseller Nr. 1
Spiegelburg 14044 Mikroskop + Teleskop Nature Zoom
  • Grösse (B x H x T): 22 x 3 x 3 cmGewicht: 137 g

Checkliste

Die wichtigsten 6 Fragen vor dem Kauf

  1. Wie alt ist dein Kind? Von diesem wichtigen Faktor hängt ein großer Teil der Kaufentscheidung ab. Für Kinder unter 12 Jahren Empfehlen wir ausdrücklich Linsenteleskope. Diese Teleskope sind einfacher in der Handhabung. Ein tolles Einstiegsmodell ist das Bresser Linsenteleskop Classic 60/900 AZ.
  2. Wie groß ist das Interesse an der Astronomie? Hat dein Kind grade erst angefangen, sich für Astronomie zu interessieren, reicht erst mal ein Fernrohr. Welches die Möglichkeit biete, auch nachts die Sterne zu beobachten. Ein solides Modell bietet die Firma Upgrow. Das Fernglas Upgrow Feldstecher eignet sich sehr gut zum reinschnuppern in das komplexe Thema.
  3. Was soll am Himmel beobachtet werden? Mag dein Kind besonders gerne Sternbilder am nächtlichen Himmel suchen oder doch lieber den Mond bestaunen? Welche Vorlieben hat dein Kind? Davon ist abhängig welche Öffnung das Teleskop haben muss.
  4. Von welchem Ort soll beobachtet werden? Auf Dauer wird der Blick aus dem eigenen Fenster langweilig. Deshalb solltest du dir vor dem Kauf überlegen, ob ein Teleskop mit Stativ für draußen infrage kommt.
  5. Welches Budget steht zur Verfügung? Die Preise für ein Fernrohr reichen von weit unter hundert bis hoch zum mehrstelligen Bereich. Schau, was du bereit bist in das neue Hobby deines Entdeckers zu investieren.
  6. Aus welchem Material soll das Teleskop bestehen? Um dir selbst einen Gefallen zu tun, verzichte, wenn möglich auf ein Teleskop aus Plastik. Diese Fernrohre neigen nicht nur zum schnellen Kaputtgehen, sondern liefern meist sehr Unschärfe Vergrößerungen.

Die Top 5 des sinnvollen Zubehörs

Für das neue Hobby deiner kleinen Forscher gibt es eine Reihe von nützlicher Tools. Die den Einstieg ins Thema erleichtern. Wir haben dir hier das beste Zubehör für Kinder, zum Thema Teleskope zusammengestellt, um dir unnötige Fehlkäufe zu sparen!

  1. Rotlicht Stirnlampe damit sich dein Kind auch im Dunklen zurechtfindet. Wir empfehlen die Stirnlampe Aennon. Dein Kind hat die Hände frei und es kann sich voll und ganz auf das richtige Einstellen des Teleskops konzentrieren.
  2. Damit sich dein kleiner Forscher gut am Himmel orientieren kann, empfiehlt sich eine drehbare Sternenkarte. Ein besonders schönes & kindgerechtes Modell bietet die Firma Kosmos an. Ihre Sternenkarte ist besonders einfach in der Handhabung.
  3. Die App SkyView, kann bei den ersten nächtlichen Beobachtungen eine große Unterstützung sein. Gerade wenn, der Umgang mit einer klassischen Sternenkarte noch neu ist, ist es mithilfe der App einfach möglich euch am Sternenhimmel zu orientieren. Sie zeigt euch, welche Sternbilder am Himmel zu sehen sind. Genauso wie Planeten, Galaxien und Satelliten. Verfügbar im: App Store und Google Play Store‎.
  4. Um das neue Hobby des Nachwuchs-Astrologen bestmöglich mit Wissen zu versorgen ist es ratsam auf passende Literatur, zurückzugreifen. Das Buch „Unterwegs zum Sternegucken“ von Kosmos erklärt wunderbar Kindern ab 8 Jahren die faszinierende Welt des Nachthimmels.
  5. Mit dem Kartenset 50 Sternbilder & Planeten entdecken & bestimmen lernen deine Kinder auf spielerische Weise Planeten, Sternenbilder und Satelliten kennen. Das hilft ihnen schneller bestimmen zu können, was sie bei ihren nächtlichen Beobachtungena m Himmel finden.

Die bekanntesten Hersteller von Teleskope auf einen Blick

Um dir die Auswahl eines Teleskops für Kinder zu erleichtern, Haben wir für dich eine Liste der bekanntesten Hersteller von Kinderteleskopen zusammengestellt.

  • Kosmos
  • Solomark
  • Aomekie
  • Celestron
  • Nikon
  • Orion
  • Bresser
  • Vixen
  • Relddd
  • Sky-Watcher

Fazit

Bei der Entscheidung für das richtige Teleskop, gilt es einige Punkte zu beachten. Beherzigst du unsere Tipps, steht dem freudigen Erforschen des Weltraums nichts mehr im Wege. Und wer weiß, vielleicht wird dein Spross später ja sogar Astrophysiker? Vielen Dank für deine Zeit. Wir hoffen unser Teleskop Ratgeber konnte dich bei der Wahl des richtigen Fernrohrs für dein Kind unterstützten.