Paladine des Westfrankenreichs | 10. Platz Deutscher Spielpreis 2020 – Anleitung, Regeln & Review

Paladine-des-Westfrankreichs-Regeln-Fazit

Fazit zu Paladine des Westfrankenreichs: Paladine des Westfrankenreichs ist ein strategisches Worker Placement-Spiel, bei dem die Spieler mit einer gut durchdachten Taktik die Zügel nahezu durchgehend in der Hand behalten können. Einfache Regeln und komplexe Entscheidungen machen das Spiel aus und verhelfen auch dem Solospieler-Modus zu einem abwechslungsreichen Spielmechanismus.

Spieldetails zu Paladine des Westfrankenreichs

  • Auszeichnung: 10. Platz Deutscher Spielpreis 2020
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Spielerzahl: 1-4 Spieler
  • Optimale Spielerzahl: 2 Spieler
  • Spielzeit: 120 Minuten
  • Spielverlag: Schwerkraft Verlag
  • Spielautor: Shem Philipps, S.J. Macdonald
  • Erscheinungsjahr: 2019

Darum geht’s in diesem Spiel

Es ist 900 n. Chr. in Westfranken. Trotz der Bemühungen, die Stadt und die Stadtbevölkerung zu schützen, bedrohen Außenstehende die Grenzen. Sarazenen und Wikinger plündern Reichtum und Vieh und die Byzantiner aus dem Osten haben sich von ihrer dunkelsten Seite gezeigt.

In dieser Notlage sind alle Edelleute des Landes aufgefordert, Arbeiter zu sammeln, um bei der Befestigung der Stadt zu helfen. Aber du bist nicht alleine. Der König hat seine besten Ritter geschickt, um euch bei euren Bemühungen zu helfen.

Spielregeln und Ablauf von Paladine des Westfrankenreichs

Das Spiel geht über 7 Runden, nach denen eine Endwertung stattfindet. Zu Beginn jeder Runde müssen die Spieler für die Arbeiter, die sie benutzen, zwei verschiedene Karten ziehen.

Die erste wichtige Karte ist der Paladin, den ein Spieler für die jeweilige Runde verwendet. Nachdem alle Spieler die ersten 3 Karten aus ihrem Paladin-Deck gezogen haben, müssen sie eine Karte für die Runde auswählen, eine oben auf dem Deck und eine unten.

Die zweite Karte, die Arbeiter bringt, kommt aus der Taverne, wo die Spieler immer vier Arbeiter der abgebildeten Farben bekommen.

Nach dem Sammeln der Arbeiter aktivieren die Spieler abwechselnd einen Arbeiterplatz, indem sie die entsprechenden Arbeiter (entsprechend der erforderlichen Farbe) im Uhrzeigersinn darauf platzieren. Dies geschieht solange, bis jeder Spieler die Runde passiert und die Runde damit beendet ist.

Während die Regeln für diese Arbeiterplatzierung recht einfach sind, sind die Entscheidungen, vor denen die Spieler stehen, schwer und und niemals unmittelbar.

Die Paladin-Karten enthalten nicht nur einen Arbeiter, sondern auch Attribute, die zum Aktivieren einiger Aktionen auf dem Brett benötigt werden, und eine Fähigkeit, die nur in dieser Runde funktioniert. Diese und die Tavernenkarte eröffnen zu Beginn der Runde mehrere Optionen, die alle Spieler dazu zwingen, die folgenden Runden im Voraus zu planen.

Ziel des Spiels – So gewinnt man bei Paladine des Westfrankenreichs

Das Ziel des Spiels ist es, die meisten Siegpunkte zu sammeln und somit den Sieg zu erlangen.

Paladine des Westfrankenreichs online kaufen

Hier kannst du das Spiel über Amazon bestellen:

Weitere Empfehlenswerte Spiele

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

03 Januar 2021 Brettspiele & Kartenspiele, Deutscher Kinderspielepreis, Kinderspiel des Jahres

AquaSphere bietet eine Vielzahl von Spielvarianten, da der Spielplan immer wieder neu und anders zusammengesetzt werden kann. Das Spielmaterial ist vielfältig und einladend gestaltet und sein Einsatz wird euch in der Anleitung leicht verständlich und bildhaft beschrieben. Es ergibt sich langanhaltender Spaßfaktor für dieses strategische Brettspiel, der nicht nur U-Boot-Fans vorbehalten ist.

Weiterlesen