L.A.M.A. | Spiel des Jahres 2019 [nominiert] – Anleitung, Regeln & Review

Fazit zu L.A.M.A. : L.A.M.A. ist ein schnell zu spielendes Kartenspiel, wobei der Glücksfaktor entscheidend über Sieg und Niederlage ist. Ebenso schnell wie sich Minuspunkte anhäufen, könnt ihr sie auch wieder loswerden. Es gilt also das Motto: Nimm’s lässig-Lama!

Angebot
AMIGO Spiel + Freizeit Spielkarten 01907 - LAMA
  • Leicht gelernt, schnell gespielt
  • Mitbringspiel für jedermann
  • Aktuelles Trendthema "Lama"

Spieldetails zu L.A.M.A.

  • Auszeichungen: nominiert für Spiel des Jahres 2019
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-6 Spieler
  • Optimale Spieleranzahl: 2-6 Spieler
  • Spielzeit: 15 Minuten
  • Spielverlag: Amigo
  • Spielautor: Rainer Knizia
  • Erscheinungsjahr: 2019

Darum gehts in diesem Spiel

Bei dem kunterbunten Kartenspiel L.A.M.A. geht es darum, möglichst alle Karten loszuwerden und sich dabei an die richtige Reihenfolge zu halten. Dabei kann das Lama entscheidend sein und wer kein Glück beim Karten Ziehen hat, für den hagelt es Minuspunkte.

Spielregeln und Ablauf von L.A.M.A.

Zu Beginn des Spiels L.A.M.A. werden die 56 Spielkarten, welche Zahlen von 1-6 sowie Lamas zeigen, gemischt. Dann erhält jeder Spieler sechs Karten als Startset auf die Hand. Mit den restlichen Karten wird ein Nachziehstapel gebildet. Die erste Karte des Stapels wird offen in die Tischmitte gelegt. Nun seid ihr reihum am Zug und habt die Wahl zwischen drei möglichen Aktionen:

  • Eine Karte ablegen: Beim Ablegen von Karten müsst ihr darauf achten, dass der Wert gespielten Karte den gleichen oder einen um genau 1 höheren Wert der bereits offen liegenden Karte haben muss. Liegt beispielsweise eine 4 offen, so dürft ihr entweder eine 4 oder eine 5 legen. Auf die 6 darf nur ein Lama gelegt werden und auf ein Lama dürfen entweder weitere Lamas oder eine 1 gelegt werden. Mit der 1 geht die Reihe wieder von vorne los.
  • Eine Karte ziehen: Habt ihr keine passende Karte zum Ablegen, so könnt ihr eine neue Karte vom Ablagestapel ziehen. Ablegen dürft ihr in diesem Spielzug aber nicht mehr.
  • Passen: Ihr könnt auch aus der laufenden Runde aussteigen.

Eine Runde endet, wenn entweder alle Spieler gepasst haben oder es einem Spieler gelingt, alle Handkarten abzulegen. In diesem Fall darf der Rundengewinner einen beliebigen Minuspunktechip zurück in der Vorrat legen. Nun erfolgt eine Schlusswertung, bei der es Minuspunkte für jeden Kartenwert gibt, den ihr noch auf der Hand haltet. Dabei zählt jeder Zahlenwert nur einmal, da bedeutet, solltet ihr z.B. mehrere Dreien auf der Hand haben, so zählt ihr trotzdem nur eine und addiert sie zu euren anderen Kartenwerten.

Am Ende gibt es einen Minuspunkt je Zahlenwert, wobei ein weißer Chip für einen Minuspunkt und ein schwarzer Chip für zehn Minuspunkte steht. Für Lamakarten, die auf der hand bleiben, gibt es gleich 10 Minuspunkte.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler 40 Minuspunkte gesammelt hat. Nun wird der Gewinner, nämlich der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten, ermittelt.

Ziel des Spiels – So gewinnt man in L.A.M.A.

Ziel des Spiels in L.A.M.A. ist es, alle seine Handkarten abzulegen, um möglichst wenig Minuspunkte zu sammeln.

L.A.M.A. Online kaufen

Hier kannst du das Spiel über Amazon bestellen:

Angebot
AMIGO Spiel + Freizeit Spielkarten 01907 - LAMA
Leicht gelernt, schnell gespielt; Mitbringspiel für jedermann; Aktuelles Trendthema "Lama"
7,99 EUR 5,49 EUR

Weitere Empfehlenswerte Spiele

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

03 Januar 2021 Brettspiele & Kartenspiele, Deutscher Kinderspielepreis, Kinderspiel des Jahres

AquaSphere bietet eine Vielzahl von Spielvarianten, da der Spielplan immer wieder neu und anders zusammengesetzt werden kann. Das Spielmaterial ist vielfältig und einladend gestaltet und sein Einsatz wird euch in der Anleitung leicht verständlich und bildhaft beschrieben. Es ergibt sich langanhaltender Spaßfaktor für dieses strategische Brettspiel, der nicht nur U-Boot-Fans vorbehalten ist.

Weiterlesen