Elysium | Kennerspiel des Jahres 2015 [nominiert] – Anleitung, Regeln & Review

Elysium-Regeln-Fazit

Fazit zu Elysium: Elysium ist ein spannendes Kartenspiel, das vor allem eine gute Taktik und Planung der Aktionen erfordert. Das Legeprinzip erinnert an Rommé oder Canasta, was dem ein oder anderen Spieler den Spieleinstieg erleichtern wird. Die kreativ gestalteten Karten und Spieltableaus vermitteln das Thema der griechischen Götter sehr farbenreich und authentisch.

Space Cowboys 002812 - Brettspiel - Elysium
  • Space Cowboys 002812 - Brettspiel - Elysium

Spieldetails zu Elysium

  • Auszeichungen: nominiert für das Kennerspiel des Jahres 2015
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Spieleranzahl: 2-4 Spieler
  • Optimale Spieleranzahl: 3 Spieler
  • Spielzeit: 45-60 Minuten
  • Spielverlag: JD Editions, Asmodee
  • Spielautor: Brett J. Gilbert, Matthew Dunstan
  • Erscheinungsjahr: 2015

Darum gehts in diesem Spiel

Ihr seid griechische Halbgötter und wollt euch euren sicheren Platz im Olymp des Zeus sichern. Dafür müsst ihr die Götter mit allerlei Heldentaten beeindrucken und die Familienmythen vervollständigen.

Spielregeln und Ablauf von Elysium

Zu Beginn des Spiels wählt ihr fünf der acht zur Verfügung stehenden Götterfamilien mit den dazugehörigen Spielkarten aus.

Jeder Spieler bekommt ein eigenes Spieltableau, andem im weiteren Spielverlauf Karten angelegt werden können. Die griechische Stadt wird in der Tischmitte aufgebaut und mit Aufgabenkarten, dem Epochenzähler und den Familienkarten bestückt.

Gespielt wird reihum, wobei jede Epoche in vier Phasen unterteilt ist:

1.Phase – Erwachen: Die erste Phase ist eine Vorbereitungsphase, die in der ersten Epoche entfällt. Die Familienkarten werden neu aufgefüllt und offen ausgelegt.

2.Phase – Aktionen: Pro Spieler werden der Reihe nach vier Aktionen ausgeführt:

  • drei Familienkarten aufnehmen
  • eine Aufgabenkarte aufnehmen
  • gezogene Karten mit Säulen bezahlen
  • Bürgerkarte aufnehmen (als Strafe, wenn man keine andere Karte mehr aufnehmen kann)

3.Phase – Mythen bilden: Jeder Spieler erhält Gold und Zugpunkte in Abhängigkeit von seiner gewählten Aufgabe. Dann könnt ihr Karten von der Sphäre ins Elysium übergehen lassen (zwei Bereiche des Spieltableaus) und damit Mythen begründen, fortführen oder beenden. Dabei legt ihr die entsprechenden Karten in einer vorbestimmten Reihenfolge ab und zahlt dafür mit Gold.

4.Phase – Epochenende: Der Epochenmarker wird voran geschoben und jeder Spieler bekommt seine vier farbigen Säulen zurück.

Nach fünf Runden endet das Spiel und es erfolgt eine Schlusswertung, bei der es Siegpunkte für jeden abgeschlossenen Familienmythos, sowie Minuspunkte für Bürger-Karten gibt.

Ziel des Spiels – So gewinnt man in Elysium

Ziel des Spiels Elysium ist es durch vervollständigen der Mythen und sammeln von Gold so viele Siegpunkte wie möglich zu erlangen. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt am Ende das Spiel und steigt zum Olymp auf.

Elysium Online kaufen

Hier kannst du das Spiel über Amazon bestellen:

Space Cowboys 002812 - Brettspiel - Elysium
Space Cowboys 002812 - Brettspiel - Elysium
59,99 EUR

Weitere Empfehlenswerte Spiele

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

AquaSphere | 9. Platz Deutscher Spielepreis 2015 – Anleitung, Regeln & Review

03 Januar 2021 Brettspiele & Kartenspiele, Deutscher Kinderspielepreis, Kinderspiel des Jahres

AquaSphere bietet eine Vielzahl von Spielvarianten, da der Spielplan immer wieder neu und anders zusammengesetzt werden kann. Das Spielmaterial ist vielfältig und einladend gestaltet und sein Einsatz wird euch in der Anleitung leicht verständlich und bildhaft beschrieben. Es ergibt sich langanhaltender Spaßfaktor für dieses strategische Brettspiel, der nicht nur U-Boot-Fans vorbehalten ist.

Weiterlesen