Underwater Cities | 7. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Underwater Cities vereint das klassische Worker-Placement-Spiel mit einem abwechslungsreichen Kartenmechanismus, der die Spieler immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Der Einstieg ins Spiel wird durch die Spielerhilfe, in der Aktionen und Symbole sehr gut erklärt sind, erleichtert. Auch optisch ist das Spiel ein echter Hingucker, bei dem sowohl die Spielpläne, als auch die Karten mit großer Liebe zum Detail gestaltet sind.

Teotihuacan – Die Stadt der Götter | 3. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Teotihuacan-Die Stadt der Götter ist ebenso komplex, wie es der Name vermuten lässt. Es gibt eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten beim Einsatz der Arbeiter-Würfel auf dem umfangreichen Spielplan. Sind die Regeln jedoch einmal verinnerlicht, so geht das Spiel geschmeidig seinen Lauf und bietet vor allem Vielspielern und Brettspiel-Experten ein innovatives und herausforderndes Worker-Placement-Erlebnis der etwas anderen Art.

Spirit Island | 4. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Fazit zu Spirit Island: Ein faszinierendes Kooperationsspiel, was euch zur Abwechslung mal auf die Seite der Verteidiger und vor ungeahnte Herausforderungen stellt. Die Story und das Material des Spiels sind mitreißend gestaltet und werden euch ganz bestimmt in ihren Bann ziehen. Es benötigt etwas Zeit und Geduld, um die Regeln richtig zu verstehen und sich …

Weiterlesen …Spirit Island | 4. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Newton | 8. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Newton ist ein anspruchsvolles, aber nicht überladenes Eurogame, dessen kreativ gestaltetes Spielmaterial das Thema optimal verkörpert. Durch unterschiedlichste, zufällig platzierte Marker und Plättchen entsteht ein abwechslungsreicher Spielaufbau und jede Partie somit bekommt neue Komponenten. Angesichts der relativ kurzen Spieldauer ist es ratsam, eine gut überlegte Strategie zu verfolgen, denn sonst können die vielen verschiedenen Aktionsmöglichkeiten eher in die Irre führen.

Go Gecko Go! | Kinderspiel des Jahres 2019 [nominiert] – Anleitung, Regeln & Review

Go Gecko Go ist ein liebevoll gestaltetes Legespiel für große und kleine Kinder und deren Familien. Ein einfaches Spielprinzip und der übersichtliche Spielplan machen den Einstieg leicht und Hindernisse auf dem Weg sorgen für Spannung und einen angemessenen Schwierigkeitsgrad.

Gloomhaven | 10. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Ein faszinierendes Fantasy Spiel der anderen Art, das bereits zahlreiche Spieler begeistert hat und nun auch in der deutschen Version erhältlich ist.
Bei Gloomhaven werden euch einige Spielzüge an die eines Rollenspiels erinnern, jedoch braucht ihr keinen Spielleiter und das Abenteuer lässt sich auch alleine spielen. Außergewöhnlich ist auch, dass dieses Spiel ohne das typische Würfeln funktioniert, sondern Kämpfe oder andere Aktionen allein durch Karten ausgeführt werden. Das detail- und facettenreiche Kartendeck, dass für jeden Charakter individuelle Fähigkeiten und EIgenschaften bereithält, ist nur ein kleiner Teil des 9 Kilo schweren Spielmaterials, mit dem ihr bei diesem Spiel überrascht werdet. Die Mühe sich mit all dem auseinanderzusetzen wird durch ein abwechslungsreiches und spannendes Dungeon Crawler Spielerlebnis belohnt.

Fabulantica | Kinderspiel des Jahres 2019 [nominiert] – Anleitung, Regeln & Review

Fabulantica ist ein leicht verständliches aber dennoch anspruchsvolles Kinderspiel, das in der 2019 nominierten Version neu aufgearbeitet wurde. Das Spielmaterial ist nun robust und handlich und macht sofort Lust, die Reise durchs Märchenreich anzutreten. Die Spieler brauchen absolute Aufmerksamkeit und ein gutes Gedächtnis, da sich die Positionen der gesuchten Figuren ständig verändern. Außerdem bedarf es ein wenig Planung, um die benötigten Wege auch passieren zu können.

Die Tavernen im Tiefen Thal | 2. Platz Deutscher Spielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Die Tavernen im Tiefen Thal ist ein fantasievoll gestaltetes Deckbuilding-Spiel, mit einem unverbrauchten Thema und viel Liebe zum Detail. Die mehrteiligen Tavernen-Tableaus schaffen im Handumdrehen eine optische Aufwertung der Gaststätten und schaffen ein authentisches Spielerlebnis. Durch die verschiedenen Module wird den Spielern ein immer wieder neuer Spielaufbau geboten und immer wieder frischer Wind in die Tavernen gebracht.

Detective: Ein Krimi-Brettspiel | Kennerspiel des Jahres 2019 [nominiert] – Anleitung, Regeln & Review

Detective – Ein Krimi-Brettspiel ist ein kooperatives Detektivspiel, was seine Spieler mit innovativen Spielmechanismen auf die spannende Spurensuche durch verschiedene Kriminalfälle schickt. Das Spiel fasziniert vor allem durch sein authentische Aufmachung und schafft ein äußerst realistisches und fesselndes Spielerlebnis. Eine besondere Überraschung wartet auf der Internetseite des Spiels, denn dort können noch viele weitere Fälle heruntergeladen werden.

Concept Kids-Tiere | 1. Platz Deutscher Kinderspielepreis 2019 – Anleitung, Regeln & Review

Concept Kids-Tiere ist eine schöne und kindgerechte Variante des Ratespiels Concept. Kinder und Eltern spielen gemeinsam, auch in großen Runden, wie Kindergeburtstagen, und raten und beschreiben was das Zeug hält. Dabei kommen auch die Großen hin und wieder ins Grübeln, denn auch das Erraten ist nicht immer ganz einfach. Die niedlichen Bildkarten und die handlichen Marker sorgen für ein rundes Spielerlebnis, jede Menge Spaß und einen positiven Lerneffekt.